Datei:1997-07-28 Pressekonferenz Mumia Abu-Jamal.pdf

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Wechseln zu: Navigation, Suche
1997-07-28_Pressekonferenz_Mumia_Abu-Jamal.pdf(0 × 0 Pixel, Dateigröße: 643 KB, MIME-Typ: application/pdf)

28.7.1997

Sehr geehrte Damen und Herren, der schwarze Journalist Mumia Abu Jamal sitzt seit 1981 in der Todeszelle des US-Bundestaates Pennsylvania. 1995 konnte seine unmittelbar bevorstehende Hinrichtung durch eine internationale Protestbewegung verhindert werden. AbuJ amal wurde 1981 in einem umstrittenen Indizienprozeß von einer weißen Jury zum Tode verurteilt. Ihm wurde Polizistenmord unterstellt. Vor seiner Verurteilung setzte er sich aktiv gegen die Diskriminierung von Schwarzen in den USA ein. Menschenrechtsorganisationen fordern eine Wiederaufnahme des Verfahrens.

Vom 16. August bis 20. September werden sechs Organisationen in der Region Saarland/ Rheinland-Pfalz/ Luxemburg eine Karawane für Mumia Abu-Jamal durchführen. Die Karawane zieht jeden Samstag an einen anderen Ort: Trier, Merzig, Saarbrücken, Homburg, Kaiserslautern, Luxemburg. Die Karawane beginnt am Bahnhof; anschließend finden Aktionen in der Fußgängerzone statt.

Zur Vorstellung der Karawane für Mumia Abu-Jamal und des aktuellen Widerspruchsverfahrens zur Wiederaufnahme des Verfahrens laden wir Sie ein zu einer

Pressekonferenz Freitag, 8. August 1997, 16.00 Uhr Filmhaus (Schauplatz), Mainzerstraße 8 Saarbrücken

Weitere Informationen erhalten Sie bei: AKTION 3.WELT Saar, Weiskirchener Str. 24, 66674 Losheim, Tel 06872/9930-56, Fax 06872/9930-57

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Rockstroh

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomMaßeBenutzerKommentar
aktuell13:41, 22. Sep. 20180 × 0 (643 KB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Diese Datei wird auf keiner Seite verwendet.