Datei:2010-09-21 (16) pe afrikabild im kinderbuch.pdf

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Version vom 8. Februar 2019, 16:46 Uhr von Max.gerlach (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Originaldatei(1.240 × 1.753 Pixel, Dateigröße: 183 KB, MIME-Typ: application/pdf)

21.September 2010 Nr. 16

Europa braucht ein unterentwickeltes Afrika, um sich selbst als entwickelt zu sehen.

"AfrikaBilder – Rassismus im Kinder- und Jugendbuch": Trier, 23. September, 20 Uhr, Mehrgenerationenhaus

Warum hat Deutschland ein Entwicklungshilfeministerium, aber kein afrikanisches Land ein Ministerium zur Entwicklung Europas? "AfrikaBilder jenseits von Sonne, Safari & Bürgerkrieg" nennt sich eine zweiwöchige Veranstaltungsreihe (19.9.- 3.10.) der Aktion 3.Welt Saar. Sie hinterfragt die gängigen "AfrikaBilder" – Afrika ist schwarz, arm, ursprünglich, unterentwickelt etc -, die oft mehr über uns selbst als über Afrika aussagen. Oder stimmt es etwa, dass Europa ein unterentwickeltes Afrika braucht, um sich selbst als entwickelt zu sehen, wie es einer der Referenten formuliert? Die nächste Veranstaltung findet in Trier statt:

"AfrikaBilder – Rassismus im Kinder- und Jugendbuch" Donnerstag, 23. September, Trier, 20 Uhr, Mehrgenerationenhaus, Christophstr. 1, Eintritt: 3 € Referentin: Gertrud Selzer, Aktion 3.Welt Saar

In Zusammenarbeit mit dem Multikulturellen Zentrum Trier und mit Unterstützung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz.

Die Referentin präsentiert viele alte und neue Kinderbücher und zeigt, wie sich die große nationale Politik auch im scheinbar unpolitischen Kinderbuch niederschlägt. Neben einem historischen Abriss, der anschaulich macht, wie bereits die deutsche Kolonialzeit ihren Niederschlag in Kinderbüchern jener Zeit gefunden hat, beschäftigt sie sich mit aktuellen Kinder- und Jugendbüchern. Sie stellt positive wie negative Beispiele dar und erläutert Kriterien für eine nicht-rassistische Buchauswahl. Gertrud Selzer, geb.1964, ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der Aktion 3.Welt Saar. Sie studierte Sinologie, klassisches Chinesisch und Ethnologie und arbeitet als selbstständige Buchhändlerin.

Das ausführliche 12-seitige Programmheft gibt es kostenlos bei: Aktion 3.Welt Saar, Weiskirchener Str. 24, 66679 Losheim am See, Telefon 06872 / 9930-56, mail@a3wsaar.de und zum Download unter www.a3wsaar.de.

Programmheft: http://www.a3wsaar.de/uploads/media/afrikaBilder_zweiseitig_19_Sept_3_Okt.pdf

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell01:10, 21. Dez. 2018Vorschaubild der Version vom 21. Dezember 2018, 01:10 Uhr1.240 × 1.753 (183 KB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Keine Seiten verwenden diese Datei.

Metadaten