Datei:1996-12-30 (53) Brot statt Böller Silvester.pdf: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
 
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Importing file
+
Pressemitteilung 53 / 30.12.1996
 +
 
 +
== Sylvester kann gefeiert werden ==
 +
 
 +
„Brot statt Böller"-Appell abgelehnt
 +
Die AKTION 3.WELT Saar lehnt den Appell „Brot statt
 +
Böller" ab. Dazu wird seit Jahren von Hilfswerken
 +
aufgerufen. Der mit diesem Aufruf unterstellte Ursachenzusammenhang
 +
zwischen dem Sylvesterfeuerwerk und
 +
Hunger in der Welt ist beliebig gewählt und existiert
 +
nicht. Genausogut könnte man dazu aufrufen, keine
 +
Videorecorder zu kaufen.
 +
 
 +
Das Engagement für Gerechtigkeit und Solidarität führt ins
 +
Leere, wenn es mit dem moralischen Zeigefinger und einer
 +
Leidensmine einhergeht. Mit dem Aufruf „Brot statt Böller"
 +
wird lediglich ein schlechtes Gewissen erzeugt, das für
 +
Zuwachs in der eigenen Spendenkasse sorgen soll. Nur
 +
Menschen, die Feste feiern, wie sie fallen, können sich
 +
glaubhaft für eine bessere Welt einsetzen.
 +
 
 +
Roland Röder
 +
 
 +
[[Kategorie:1996]]
 +
[[Kategorie:Agrar / Ernährung]]
 +
[[Kategorie:Entwicklungsvorstellungen]]
 +
[[Kategorie:Hunger]]
 +
[[Kategorie:Kritik der Entwicklungspolitik]]

Aktuelle Version vom 19. September 2018, 19:14 Uhr

Pressemitteilung 53 / 30.12.1996

Sylvester kann gefeiert werden

„Brot statt Böller"-Appell abgelehnt Die AKTION 3.WELT Saar lehnt den Appell „Brot statt Böller" ab. Dazu wird seit Jahren von Hilfswerken aufgerufen. Der mit diesem Aufruf unterstellte Ursachenzusammenhang zwischen dem Sylvesterfeuerwerk und Hunger in der Welt ist beliebig gewählt und existiert nicht. Genausogut könnte man dazu aufrufen, keine Videorecorder zu kaufen.

Das Engagement für Gerechtigkeit und Solidarität führt ins Leere, wenn es mit dem moralischen Zeigefinger und einer Leidensmine einhergeht. Mit dem Aufruf „Brot statt Böller" wird lediglich ein schlechtes Gewissen erzeugt, das für Zuwachs in der eigenen Spendenkasse sorgen soll. Nur Menschen, die Feste feiern, wie sie fallen, können sich glaubhaft für eine bessere Welt einsetzen.

Roland Röder

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell19:49, 17. Sep. 2018Vorschaubild der Version vom 17. September 2018, 19:49 Uhr1.240 × 1.753 (1,15 MB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Keine Seiten verwenden diese Datei.

Metadaten