Datei:2005-08-28 (35) pe-schulanfang-fair-geht-vor.pdf

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Originaldatei(1.240 × 1.753 Pixel, Dateigröße: 102 KB, MIME-Typ: application/pdf)

28. August 2005 Nr. 35

Fair geht vor beim Schulstart. Produkte aus Fairem Handel in die Schultüte

„Der Start in die neue Welt der Schule ist eine große Veränderung in dem jungen Leben. Böse Zungen behaupten ja, die Naschereien in der Schultüte sollten die Enttäuschung nach dem ersten Schultag etwas ausgleichen. Ich behaupte: Fair gehandelte Schokolade eignet sich dafür besonders gut“, so Wolfgang Johann vom Weltladen der „Aktion 3.Welt Saar“. Unter dem Motto „Fair geht vor beim Schulstart“ empfiehlt die Aktion 3.Welt Saar Eltern und Schülern die Schultüte mit fair gehandelten Kostbarkeiten wie süßen Schokoriegel, exotischen Mangos oder knusprigen Knabberchips zu bestücken. Damit kommt man nicht nur am ersten Schultag gut über die Runden, sondern unterstützt wirkungsvoll die Produzenten des Fairen Handels in der so genannten 3. Welt. Sie profitieren von dem Mehrpreis und der Vorfinanzierung, mit deren Hilfe soziale Projekte wie die Errichtung von Schulen oder Dorfzentren unterstützt werden. Und die Produkte aus Fairem Handel sind garantiert ohne ausbeuterische Kinderarbeit hergestellt

Die Weltläden im Saarland und Rheinland-Pfalz sind die Experten in Sachen Fairer Handel. Sie zahlen keine Almosen, sondern einfach fairere Preise. Damit wird der ausbeuterischen Kinderarbeit die ökonomische Notwendigkeit entzogen, weil Kinder nicht mehr gezwungen sind zu arbeiten. Inzwischen profitieren schon eine Million Menschen in 50 Ländern vom Fairen Handel. Für Eltern von ABC-Schützen gibt es einen ausführlichen Beratungsservice im Weltladen über die Naschereien, vorbeischauen lohnt sich also. Ansprechpartner ist Wolfgang Johann. Der Weltladen und die Bibliothek befinden sich im Haus der „Aktion 3.Welt Saar“ Weiskirchenerstr. 24, 66679 Losheim. Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 14.00 bis 18.00 Uhr und Samstag von 9.00 bis 12.00. Tel.: 06872 9930 –58, Fax: -57, E-Mail: a3wsaar@t- online.de; www.a3wsaar.de .

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell00:23, 6. Dez. 2018Vorschaubild der Version vom 6. Dezember 2018, 00:23 Uhr1.240 × 1.753 (102 KB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Keine Seiten verwenden diese Datei.

Metadaten