Datei:2002-08-08 (50) Human Soccer Turnier Kinderarbeit geschwärzt.pdf

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Wechseln zu: Navigation, Suche
2002-08-08_(50)_Human_Soccer_Turnier_Kinderarbeit_geschwärzt.pdf(0 × 0 Pixel, Dateigröße: 163 KB, MIME-Typ: application/pdf)

Nr. 50 / 8. August 2002

Zweites Saarländisches Human Soccer Turnier: Samstag, 17. August, Stausee Losheim:

12 Teams angemeldet. Für Fußbälle ohne Kinderarbeit

„Mit diesem Turnier werben wir mit Spaß für Bälle ohne Kinderarbeit“, so Sascha Zenk von der AKTION 3.WELT Saar. Bisher haben 12 Teams ihre Teilnahme am zweiten saarländischen Human Soccer Turnier zugesagt. Das Turnier steht unter dem Motto „Zeig der Kinderarbeit die Rote Karte“ und findet am kommenden Samstag, dem 17. August, von 14-18 Uhr am Stausee Losheim neben dem Infopavillon statt. Bei Regen wird das Turnier in die Dr.Röder Sporthalle in Losheim verlegt. Veranstalter sind die AKTION 3.WELT Saar und ihre Jugendgruppe zusammen mit dem Eigenbetrieb Touristik der Gemeinde Losheim am See und der Saarländischen Sportjugend. Kurzentschlossene können sich noch anmelden. Einfach vorher nachfragen ob noch ein Platz frei ist: AKTION 3.WELT Saar, Weiskirchener Str. 24, 66679 Losheim am See, Telefon 06872 / 9930-56, Fax – 57, eMail: a3wsaar@t-online.de. Ansprechpartner ist Sascha Zenk. Infotelefon am Turniertag

Human Soccer ist Tischfußball in Lebensgröße, bei dem Erwachsene ebenso wie Jugendliche mitmachen können. Dabei muß der Ball flach unter den Stangen gespielt werden. Die Spieler müssen sich wie bei den Spielfiguren beim Kneipenkicker an den Stangen festhalten und können sich nur gemeinsam nach rechts und links bewegen.

Die beim Human-Soccer-Turnier gespielten Bälle stammen aus fairem Handel aus Pakistan. Die Erwachsenen erhalten gerechtere Löhne, Sozialleistungen und Kindern wird der Zugang zu einer Ausbildung ermöglicht. Zusätzlich wird ein Fonds eingerichtet für Kredite an arbeitslose Familien zum Aufbau einer Existenz. Es geht nicht um ein Verbot von Kinderarbeit, sondern darum ihr ökonomisch den Boden zu entziehen, indem Erwachsene gerechtere Löhne erhalten und Kinder so nicht mehr gezwungen sind zu arbeiten, um zu überleben.

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomMaßeBenutzerKommentar
aktuell17:11, 26. Nov. 20180 × 0 (163 KB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Diese Datei wird auf keiner Seite verwendet.