Datei:2002-07-31 (49) Bonusmeilen Verkehrspolitik MdBs.PDF

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Wechseln zu: Navigation, Suche
2002-07-31_(49)_Bonusmeilen_Verkehrspolitik_MdBs.PDF(0 × 0 Pixel, Dateigröße: 176 KB, MIME-Typ: application/pdf)

Nr. 49 / 31. Juli 2002

Zur Diskussion um Bonusmeilen:

AKTION 3.WELT Saar für Abschaffung von Bonusmeilen für MdB’s. Ausdruck falscher Schwerpunkte der Verkehrspolitik – Vorrang für Schienenverkehr

„Die Bonusmeilen der Lufthansa für Bundestagsabgeordnete gehören auf der Stelle abgeschafft, weil sie bereits ohne private Veruntreuung das ökologisch und volkswirtschaftlich teuerste Verkehrssystem, den Luftverkehr, begünstigen“, so Roland Röder von der AKTION 3.WELT Saar. Der Anreiz auf einen Bonus verleitet geradezu zur möglichst häufigen Nutzung von Flugzeugen. Denn nur bei einer hohen Frequentierung kann der einzelne Abgeordnete einen „Bonus“ daraus ziehen und Freiflüge erhalten. Und genau diese hohe Frequentierung wird seitens der Lufthansa mit ihrem Rabattsystem angestrebt.

Als erster Schritt soll der Bundestag mit einer einfachen Verordnung den Abgeordneten die Nutzung des Bonussystems für Dienstflüge untersagen. Eine ökologisch ausgerichtete Verkehrspolitik müßte insgesamt den schienengebundenen Personenverkehr bevorzugen. Dieser verbraucht im Vergleich zum Flugverkehr weniger Ressourcen und schont damit die weltweiten Energievorräte. „Dass einzelne Abgeordnete dienstlich angesammelte Bonusmeilen auch privat nutzen, ist nicht das Problem, sondern das System der Bonusmeilen überhaupt“, so Roland Röder.

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomMaßeBenutzerKommentar
aktuell17:11, 26. Nov. 20180 × 0 (176 KB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Diese Datei wird auf keiner Seite verwendet.