Datei:1997-08-23 Pressekonferenz Freeplay Radio Südafrika.pdf

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Wechseln zu: Navigation, Suche
1997-08-23_Pressekonferenz_Freeplay_Radio_Südafrika.pdf(0 × 0 Pixel, Dateigröße: 1,19 MB, MIME-Typ: application/pdf)

Losheim, den 23.8. 1997

An die Presse

Freeplay Radio. Ein Radio ohne Strom, Akkus und Solarzellen

Sehr geehrte Damen und Herren,

ein Radio, das ohne Strom, Akkus oder Solarzellen funktioniert, gibt es doch nicht. Gibt es doch. „Freeplay" heißt das Radio aus Südafrika, das wir Ihnen vorstellen wollen. Das Radio wird in Südafrika hergestellt und in den schwarzen Townships verteilt. Dort dient es als eines der wichtigsten Kommunikationsmittel und hilft mit, die Ausgrenzung von Schwarzen aus dem gesellschaftlichen Leben zu verringern. Die Versorgung mit Informationen und Bildungsprogrammen ist für uns in Europa normal, für die Mehrheit der Menschen in der sogenannten 3. Welt ist dies mangels Finanzen oft ein unerreichbarer Luxus. Der freie Zugang zu Informationen ist ein wichtiger Schritt für die Demokratisierung einer Gesellschaft.

Das Freeplay Radio wird auch in der Bundesrepublik Deutschland vertrieben, zum Beispiel im Weltladen der AKTION 3.WELT Saar.

Zur Vorstellung des Freeplay Radios laden wir Sie ein zu einer:

Pressekonferenz Freitag, 29.August 1997, 15.00 Uhr im Haus der AKTION 3.WELT Saar Sie haben die Möglichkeit, auf den UKW-, MW- und KW-Bändern des Freeplay Radio selber Ihren Lieblingssender einzustellen und das Radio zu testen. Auf Wunsch stellen wir Ihneri auch vorab Photos von dem Radio zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Sascha Zenk

Presse - Hintergrundinformation Freeplay - das Radio zum Aufziehen

Die Versorgung mit Information und Bildungsprogrammen ist für uns in Europa normal, für die Mehrheit der Menschen in der sog. 3. Welt ist dies mangels Finanzen oft ein unereichbarer Luxus. Der freie Zugang zu Informationen ist ein wichtiges Mittel gegen die Ausgrenzung von Menschen und für die Demokratisierung einer Gesellschaft.

• Wegen unzureichender Stromversorgung und mangels Batterien, bzw. wegen der hohen Preise, die für sie bezahlt werden müssen, können Menschen in Afrika mit einem normalen Radio oft wenig anfangen. Das Radio zum Aufziehen macht unabhängig vom Stromnetz und somit Informationen für eine breite Masse von Menschen frei zugänglich.

Von den in Europa verkauften Radios wird die Verteilung von Gratisradios in Afrika finanziert. Z.B. in Flüchtlingslagern, Krisengebieten. Produziert wird das Radio in Südafrika von BayGen/Kapstadt. 60% der Mitarbeiterlnnen sind Behinderte, die an der Firma beteiligt sind.

Mit 60 Kurbelumdrehungen ist das Radio vollständig aufgezogen. Die Spieldauer beträgt etwa 30 Minuten. Empfang ist auf den UKW, Mittelwelle und auf der für die 3. Welt wichtigen Kurzwelle möglich. Wahlweise kann das Radio auch mittels Adapter und Stecker an das Stromnetz angeschlossen werden. Seit 1996 ist das Kurbeiradio in Deutschland erhältlich. In Europa wurden bis heute etwa 25 000 Radios abgesetzt. Es kostet 169,- DM: ·

Die Freiheit der Information freier Zugang zu Informationen - aber woher und von wem kommen sie?

Der „freie Informationsfluß" ist ähnlich wie der „freie Welthandel" eine Illusio~. Der Handel mit Informationen und Kommunikationstechnologie wird von der 1. Welt kontrolliert.

Die wesentlichen Kommunikationseinrichtungen Zeitung, Rundfunk, Fernsehen, neuerdings Internet, werden von den Industrieländern kontrolliert, die Länder der sog. 3.Welt haben den Status von Empfängern. Deutlich wird dies an den bedeundsten Nachrichtenagenturen: AP (Associated Press, USA), UPI (United Press International, USA), Reuters (Großbritannien) und AFP (Agence France Press) vermarkten etwa 80% der weltweit zirkulierenden Informationen. Nachrichtenagenturen in Staaten der sog. 3.Welt spielen dabei eine völlig untergeordnete Rolle.

Das Freeplay Radio ist erhältlich im WELTLADEN der AKTION 3.WELT Saar und kostet, Weiskirchener Str.24, 66674 Losheim * Dienstag, Donnerstag 14 - 18 Uhr, Samstag 9 - 12 Uhr Tel 06872/9930-58

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomMaßeBenutzerKommentar
aktuell13:41, 22. Sep. 20180 × 0 (1,19 MB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Diese Datei wird auf keiner Seite verwendet.