Datei:1996-12-18 (52) Spendenkampagne Mumia Abu-Jamal.pdf

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Wechseln zu: Navigation, Suche
1996-12-18_(52)_Spendenkampagne_Mumia_Abu-Jamal.pdf(0 × 0 Pixel, Dateigröße: 1,35 MB, MIME-Typ: application/pdf)

Pressemitteilung 52 / 18.12.1996

Spendenkampagne im Saarland und Rheinland-Pfalz zur Finanzierung eines neuen Prozesses für Mumia Abu-Jarnal

Die AKTION 3.WELT Saar sammelt im Saarland und RheinlandPfalz Geld für Mumia Abu-Jamal und beteiligt sich damit an der weltweiten Spendenkampagne. Das Geld dient der Finanzierung eines neuen Prozesses für den afroamerikanischen Journalisten. Mumia Abu Jamal sitzt seit 14 Jalrren in der Todeszelle des US-Staates Pennsylvania. Er wurde in einem umstrittenen Indizienprozeß von einem weißen Schwurgericht wegen angeblichem Polizistenmord zum Tode verurteilt. Aufgrund der weltweiten Protestkampagne wurde der bereits für August 1995 festgesetzte Hinrichtungstennin verschoben - aber nicht aufgehoben. In den USA bemüht sich ein Team um den weißen Bürgerrechtsanwalt Len Weinglass um die Wiederaufnalmie des Verfalrrens. Dieses Bemühen steht und fällt mit dem zeit- wie kostenintensiven Auffinden von Entlastungszeugen. h1 einem dringenden Appell hat Mumia Abu-Jamaljetzt dazu aufgefordert, diese Arbeit finanziell zu ermöglichen.

Spenden können auf das Konto der AKTION 3.WEL T Saar eingezahlt werden und werden ohne Abzug weitergeleitet: Spendenkonto Postbank Saarbrücken, Kto Nr. 1510 663 BLZ 590 100 66. Kennwort: Mumia Abu Jamal. Auf Wunsch wird eine steuerabzugsfähgige Spendenbescheinigung zugesandt.

Hans Wolf

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomMaßeBenutzerKommentar
aktuell20:49, 17. Sep. 20180 × 0 (1,35 MB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Diese Datei wird auf keiner Seite verwendet.