Datei:1996-05-04 (18) Mauricio Rosencof Uruguay Lesung Bataraz.pdf

Aus Archiv der Aktion 3.Welt Saar
Wechseln zu: Navigation, Suche
1996-05-04_(18)_Mauricio_Rosencof_Uruguay_Lesung_Bataraz.pdf(0 × 0 Pixel, Dateigröße: 1,66 MB, MIME-Typ: application/pdf)

Pressemitteilung 18 / 4.5.1996

Mauricio Rosencof aus Uruguay kommt

Der Vertrag ist unterzeichnet. Mit Mauricio Rosencof aus Uruguay kommt einer der bekanntesten Autoren Südamerikas zu einer Lesung ins Saarland. Auf einer gemeinsamen Veranstaltung der AKTION 3.WELT Saar und der Buchhandlung „Rote Zora" liest Rosencof am Freitag, dem 7. Juni 1996, aus seinem neuesten Roman „Der Bataraz". Die Lesung findet auf spanisch statt. Für die Übersetzung von Mauricio Rosencof sorgen Bärbel Plöger und Helgi Kaissling. Der deutsche Text wird von dem Regisseur Stefan Schön gelesen. Beginn ist um 20.00 Uhr in der Buchhandlung „Rote Zora" in Merzig, Triererstr. 16. Karten (Vvk 6 DM; AK 10 DM) gibt es in der „Roten Zora" und bei der AKTION 3.WELT Saar (06872/6982).

Rosencofwurde 1933 als Sohn jüdischer Einwanderer aus Polen in Uruguay geboren. Seine Verwandten wurden in Auschwitz ermordet. Zwischen 1972 und 1985 sitzt er zur Zeit der Militärdiktatur wegen seiner politischen Überzeugung und seinem Engagement in der Guerillabewegung „ Tupamaros" unter totaler Isolationshaft im Gefängnis. Nach seiner Freilassung, die durch Massendemonstrationen erkämpft wird, avanciert er zu einem der bedeutendsten südamerikanischen Schriftsteller. Seine Romane und Theaterstücke wurden in mehrere Sprachen übersetzt und vielfach preisgekrönt. Im Mittelpunkt seines literarischen Schaffens steht die "Zeugnisliteratur".

Mit dem „Bataraz" hat sich Rosencof eine eigene Romanfigur geschaffen; ein Hahn, der eines Tages in seine Zelle verlegt wird. Hintergrund des Romans sind die Kerker- und Foltererfahrungen des Autors. Unter den Bedingungen der totalen Isolationshaft, von den Militärs von einer entlegenen Kasen1e in die andere verschleppt, findet das Leben nur noch im eigenen Kopf statt. Seine Gedanken, Träume und Phantasien entwickelt er in einem fiktiven Dialog mit dem Halm, dem Bataraz.

Roland Röder

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne eine Bücherliste mit den Werken von Mauricio Rosencof zu. Interviewwünsche bitte vorher anmelden.

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomMaßeBenutzerKommentar
aktuell20:49, 17. Sep. 20180 × 0 (1,66 MB)Maintenance script (Diskussion | Beiträge)
  • Du kannst diese Datei nicht überschreiben.

Diese Datei wird auf keiner Seite verwendet.